Projekt „Allianz Freie Wärme“:
Für die Wahlfreiheit der optimalen Heizungstechnik


Initiative hilft betroffenen Bürgern, sich gegen kommunale Eingriffe in den Wärmemarkt zur Wehr zu setzen

Neufahrn i. NB, im März 2017. Kommunen verhängen zunehmend Verbrennungsverbote oder Anschluss- und Benutzungszwänge im Zusammenhang mit zentralen, monopolistisch geprägten Nah- und Fernwärmenetzen. Für Hausherren und Mieter bedeutet das eine massive Einschränkung in der Wahl des passenden Energieträgers und Heiztechniksystems. Und dies obwohl Nah- und Fernwärme laut einer aktuellen Studie nicht automatisch die beste Lösung sind, wenn es um eine wirtschaftliche, klima- und ressourcenschonende Wärmeversorgung in Städten und Gemeinden geht. Um den Bürgern die die Wahl an vielfältigen Wärmesystemen zu erhalten, unterstützt die Initiative Pro Schornstein e. V. das Projekt „Allianz Freie Wärme“. „Die Info- und Serviceplattform unter www.freie-waerme.de möchte auf die Einschränkungen kommunaler Energiepolitik aufmerksam machen sowie Bürger und Politiker für die Bedeutung der freien Wahl von Wärmesystemen sensibilisieren“, erklärt Guido Hörer, Gesamtleiter Vertrieb und Marketing der ERLUS AG und Vorstandsmitglied der Initiative Pro Schornstein e. V.


Flexibilität wahren im Energiemarkt

Flexibilität bei der Wahl des individuell passenden Heizungssystems steht beim Projekt „Allianz Freie Wärme“ im Zentrum des Interesses. Denn kein Markt ist so von politischen Entscheidungen abhängig wie der Energiemarkt. „Umso wichtiger ist es, bei der Wahl der Heizungstechnik und des Energieträgers dauerhaft so flexibel wie möglich zu bleiben – dazu gehören auch intelligente Kombinationsmöglichkeiten aus Öl-/ Gasbrennwerttechnik, Holzpelletheizung, Kamin-/Kachelofen oder Solarthermie, für die ein Schornstein unabdingbar ist“, betont Hörer. Kommunale Energiekonzepte und damit verbundene Eingriffe beschneiden genau diese Wahlmöglichkeiten und suggerieren, dass man heute auf den Schornstein verzichten kann. Dies hat jedoch weitreichende Folgen und nimmt Hausbesitzern langfristig die Möglichkeiten, die Heiztechnik in einem sich permanent verändernden Energiemarkt je nach Bedarf flexibel zu wechseln.

„Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt daher auf der Information und Beratung der Bürger, wie sie im Falle kommunaler Eingriffe reagieren können“, so Hörer. Die Initiatoren des Projektes „Allianz Freie Wärme“ unterstützen die Betroffenen dabei. Mit dem kostenfreien Info- und Frühwarnsystem „Freie Wärme-Radar“ können sie u. a. zahlreiche praxisnahe Tipps und Services nutzen und sich dem Netzwerk anschließen.

Weitere Informationen zur Studie „Dezentrale vs. zentrale Wärmeversorgung im deutschen Wärmemarkt“ und zum Freie Wärme-Radar finden sich unter www.freie-waerme.de.

 

 

ERLUS-heute:

Die ERLUS AG gehört zu den führenden Herstellern von Dachkeramik und Schornsteinsystemen in Deutschland. Das mittelständische Unternehmen produziert an den Standorten Neufahrn und Ergoldsbach (Niederbayern) sowie in Teistungen (Thüringen). Die Tondachziegel von ERLUS zeichnen sich vor allem durch Premiumqualität und hochwertiges Design aus. Gleich mehrere Dachziegel erhielten u.a. den begehrten iF Design Award. Die vom Institut Bauen und Umwelt e.V. verliehene Umwelt-Produktdeklaration (EPD) für die Dachziegelherstellung bestätigt die bereits seit Jahren gelebte Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens in Entwicklung und Produktion. Neben hochwertiger Dachkeramik und zukunftsorientierten Schonsteinsystemen bietet ERLUS mit ViaVento zudem ein universelles Lüftungsnetzwerk für Einfamilienhäuser an, welches auch für Passivhäuser bestens geeignet ist.


Für weitere Informationen:

ERLUS AKTIENGESELLSCHAFT
Hauptstrasse 106
84088 Neufahrn i. NB
Telefon: +49 (0)8773 18- 0
Telefax: +49 (0)8773 18- 140
E-Mail: presse@erlus.com
Homepage: www.erlus.com

Engel & Zimmermann AG
Mirjam Sander / Andreas Voelmle
Unternehmensberatung für Kommunikation
Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, 82131 Gauting
Tel. 089/89 35 63 3
Fax 089/89 39 84 29
E-Mail: info@engel-zimmermann.de

 




Dominik Brunner Stiftung

Baufragen.de Profi Chat