E 58 von ERLUS feiert 58-jähriges Jubiläum

Schwerpunkt des Messeauftrittes auf der NordBau 2016 / Ein Allrounder fürs Dach / Kontinuierliche Weiterentwicklung des Erfolgsmodells

Neufahrn i. NB, im August 2016. Auch in diesem Jahr ist die ERLUS AG vom 7. bis 11. September 2016 auf der NordBau in Neumünster vertreten. Am Stand H-1-1251 in Halle 1 können Besucher beim Jubiläum der E 58-Familie zusammen mit ERLUS die Erfolgsgeschichte des Ergoldsbacher Klassikers feiern. Zudem erhalten sie umfassende Informationen zu den Themen Regensicherheit, Design sowie den umfassenden Serviceleistungen von ERLUS.

Gut gewappnet für stürmische Zeiten

Dass der E 58 zu Deutschlands meist verkauften Tondachziegel gehört, hat vielfältige Gründe. So schützen die Tondachziegel der E 58 Reihe das Dach optimal und dauerhaft gegen Wetterextreme, wie große Niederschlagsmengen, starker Windsog und heftiger Hagelschlag. Ein Qualitätsmerkmal, das angesichts des Klimawandels mit immer häufigeren und schwereren Unwettern an Bedeutung gewinnt.

Der E 58 PLUS® erreichte als bisher einzige Dachpfanne in Europa die Hagelwiderstandsklasse 5 und bleibt somit auch beim Beschuss mit Hagelkörnern mit einem Durchmesser von bis zu fünf Zentimetern unversehrt. Das entspricht der Größe von Hühnereiern. Der Ergoldsbacher E 58 SL ist mit seiner doppelten Kopfverfalzung und der 12 cm hohen Kopfüberdeckung sowie einer extrem hohen Seitenverfalzung einer der regensichersten Dachziegel seiner Klasse. Aufgrund ihrer diagonalen, teilweise auch verfalzten Überdeckung im Vierziegeleck. erreichen alle Modelle der E58 Familie eine sehr hohe Windsogsicherheit – und das bei geringem Sturmklammereinsatz. Seit 2011 verfügen alle Modelle zudem serienmäßig über Kerben, in die sich alle ERLUS Universalsturmklammern problemlos einklicken lassen.

Vielfalt in Farbe und Funktion
Im Jahr 1958 lief der E 58 zum erstem mal über die Produktionsbänder im ERLUS Werk im niederbayerischen Ergoldsbach. Seitdem hat das Unternehmen die Produktlinie aus hochwertiger Keramik stetig weiter entwickelt und immer wieder optimiert. Bei jeder Neuerung achtet der Baustoffhersteller gleichwohl darauf, diese mit den Vorgängermodellen abzustimmen. So können Verarbeiter auch neue Modelle problemlos bei der Sanierung einsetzen. Da die E 58 Tondachziegel mit vielen Haustypen und Baustilen harmonieren, ist die dezent geschwungene Linienführung auch beim Neubau nach wie vor zeitlos aktuell. Heute umfasst die E 58 Serie fünf Modelle: den Klassiker E 58, den E 58 S, den E 58 MAX®, den
E 58 SL sowie den E 58 PLUS®.

Der E 58 MAX® und der E 58 SL bieten etwa eine rund 20 Prozent größere Deckfläche im Vergleich zum ursprünglichen E 58, der E 58 PLUS® sogar eine fast doppelt so große. Als ideale „Umdeckpfanne“ für die Dachsanierung hat ERLUS den E 58 S entwickelt, mit einem Schiebebereich von 20 Millimetern im Kopffalz
und sechs Millimetern im Seitenfalz. Dieser kompensiert Lattweiten von 33,5 bis 35,5 Zentimetern und vermag pro Laufmeter etwa sechs Zentimeter auszugleichen. Der Ergoldsbacher E 58 SL sowie der E 58 PLUS® sind die konsequente Fortführung für den Sanierungsbereich. Die beiden Ziegel-Varianten verfügen trotz doppelter Verfalzung über einen großen, variablen Schiebebereich von 30 Millimetern. Als überdeckende Sanierungsziegel überzeugen sie durch hohe Wirtschaftlichkeit, mit 11,5 Stück pro Quadratmeter beim E 58 SL und 7,4 Stück beim E 58 PLUS®.
Die große Farbvielfalt über die gesamte Sortimentspalette ermöglicht zudem vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. So gibt es den E 58 S in Naturrot, in den Engoben Rot, Kupferbraun, Brazilbraun, Rustik, Anthrazit, E'cotta und Autunno sowie in der Edelengobe Wurzelholz, Maroon und Diamantschwarz. Als
selbstreinigende Variante ist der E 58 S in den Farben Lotusrot, und Lotusschwarz erhältlich; der E 58 SL in Titansilver, Burgund, Basaltgrau und Schwarz Matt. Abgerundet wird die Farbwelt der E 58 Familie mit dem E 58 MAX® in Kobaltblau und Royalgrün.

Funktion, Form- und Farbenvielfalt: All diese Faktoren tragen dazu bei, dass sich die E 58 Serie in den letzten 58 Jahren zum Klassiker unter den Tondachziegel entwickelt hat – für Einfamilienhäuser
ebenso wie für landwirtschaftliche Gebäude.

 

Fotos:

PM_Nordbau_Bild_1

 

BU: Funktion, Form- und Farbenvielfalt ̶ Der E 58 ist seit 58 Jahren der Klassiker unter den Tondachziegeln

 

PM_Nordbau_Bild_2

BU: v.r.n.l. E 58 Kupferbraun engobiert; E 58 S Anthrazit engobiert, E 58 SL Burgund edelengobiert, E 58 MAX® Anthrazit engobiert, E 58® PLUS Rot engobiert

 

 

 

ERLUS-heute:

Die ERLUS AG gehört zu den führenden Herstellern von Dachkeramik und Kaminbaustoffen in Deutschland. Das mittelständische Unternehmen produziert an den Standorten Neufahrn und Ergoldsbach (Niederbayern) sowie in Teistungen (Thüringen). Die Tondachziegel von ERLUS zeichnen sich vor allem durch Premiumqualität und hochwertiges Design aus. Gleich mehrere Dachziegel erhielten u.a. den begehrten iF Design Award. Die vom Institut Bauen und Umwelt e.V. verliehene Umwelt-Produktdeklaration (EPD) für die Dachziegelherstellung bestätigt die bereits seit Jahren gelebte Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens in Entwicklung und Produktion. Neben hochwertiger Dachkeramik und zukunftsorientierten Schonsteinsystemen bietet ERLUS mit ViaVento zudem ein universelles Lüftungsnetzwerk für Einfamilienhäuser an, welches auch für Passivhäuser bestens geeignet ist.




Für weitere Informationen:

ERLUS AKTIENGESELLSCHAFT
Hauptstraße 106
84088 Neufahrn/NB
Telefon: +49 8773 18- 195
Telefax: +49 8773 18- 140
e-Mail: kathrina.wufka@erlus.com




Dominik Brunner Stiftung

Baufragen.de Profi Chat