1842 - 1900 1901 - 1920 1921 - 1970 1971 - 1990 1991 - 2000 2001 - 2016

1842 bis 1863
Entstehung der ersten Ziegelei in Ergoldsbach - später Werk II genannt. Besitzer: Verschiedene Privatpersonen, zuletzt Rudolf Selmer, Ergoldsbach.
um 1870
Umfirmierung der Privatziegelei in "Aktien-Ziegelei Ergoldsbach" und Bau einer größeren Werksanlage - Werk I genannt.
1896/97
Die Aktien-Ziegelei gerät in Zahlungsschwierigkeiten und wird 1897 versteigert. Meistbietender war Bankier Max Weinschenk, Regensburg, der den Zuschlag erhielt; Umfirmierung in "Falzziegel- und Dachplattenfabrik Ergoldsbach Max Weinschenk vorm. Aktienziegelei".


Dominik Brunner Stiftung